I. Gruppe / Jagdgeschwader 7 "Nowotny"
  So macht man es richtig
 

So macht man es richtig

Ihr wisst nun, was ihr auf keinen Fall tun dürft. Das ist aber nur die halbe Miete. Im Folgenden werdet ihr erfahren, was ihr zum Überleben zu tun habt.

Planung ist alles:
Drauf los zu fliegen ist tödlich. Deshalb macht man sich immer vorher zumindest kurz Gedanken dazu, wie ihr verfahren wollt. Sind wir zu mehrt, macht das der Einsatzoffizier.
Es gibt die Möglichkeit, sich in luftigen Höhen aufzuhalten und auf den Feind herab zu stechen oder ihr fliegt schnell und tief. Das ist missionsabhängig und basiert auf der Erfahrung mit der Karte. Zudem müsst ihr euch im Klaren sein, welches Flugzeug ihr fliegt. Eine FW 190 ist z.B. eher in tieferen Lagen anzusiedeln.

Abdrehen:
Verfolgt ihr einen Feind, der sich offensichtlich ins Feindgebiet begibt, dreht ab wenn es nicht zu 100% sicher ist. Schaut euch dauernd um. Sobald ihr einen möglichen Kontakt seht, verschwindet.
Und niemals OHNE Sicherung ins Feindgebiet vordringen.

Geduldig bleiben:
Plant euren Angriff genau. Wenn ihr die Zeit habt, den Angriff zu führen, dann nehmt sie euch auch. Sucht euch eine günstige Position und legt los. Werdet ihr vorzeitig gesichtet, dreht ab und wartet ab, bis ihr die Gelegenheit wieder ergreifen könnt.
Bleibt auch ruhig, wenn ihr bereits „leichte“ Beute wittert. Man weiß nie, wie stark der feind wirklich ist und ob er sich bereits Hilfe geholt hat.

Auf die Sechs achten:
Die meiste Gefahr geht von der Sechs aus, weil man dort am schlechtesten hinsehen kann. Achtet stets darauf. Fliegt dazu am besten nie zu lange gerade aus, gerade dann nicht, wenn ihr in der heißen Zone seid.

Überraschung:
Wenn der Feind euch nicht kommen sieht, kann er sich auch nicht wehren. Stürzt dazu am besten aus der Sonne oder taucht leicht unterhalb des Gegners, um beim Wegsteigen den Angriff zu setzen. Bewegt euch unauffällig und kommt aus dem Nichts – und verschwindet dorthin genauso wieder.

Übersicht und Vertrauen:
Je besser eure Übersicht, desto sicherer seid ihr, weil ihr dann Situationen besser einschätzen könnt. Achtet aufmerksam auf eure Umgebung.
Vertraut blind auf eure Kameraden und euer eigenes Können. Nur so könnt ihr euch selbstbewusst bewegen und macht weniger Fehler.

Treffen ist Trumpf:
Gut schießen heißt schnell verschwinden. Je besser ihr euer Ziel trefft, desto schneller ist es zerstört und ihr könnt euch neuen Bedrohungen widmen.

 
  115439 Besucher | © 2008 - 2016 I/JG7 | Design by I/JG7_Leo  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=