I. Gruppe / Jagdgeschwader 7 "Nowotny"
  Manöver: Scherenkampf
 

Der Scherenkampf:


Beim Scherenkampf handelt es sich um ein vertikales, sowie horizontales ausführbares Flugmanöver, wobei die Kontrahenten abwechselnd die Position ändern, um nicht in das Visier des Gegners zu gelangen dabei sollte aber darauf geachtet werden, niemals auf der gleichen Ebene zu fliegen.


 
Der Scherenkampf ist ein defensives Manöver aus dessen Verlauf von defensiv zu offensiv gewechselt werden soll. Bei dieser Taktik wird dem Gegner das Zielen erheblich erschwert. Der Verfolgte wechselt dabei von harten Rechts- in Linkskurven bis hinzu starken Brems- und Beschleunigungsschüben. Der Radius der Kurven sowie das Tempo wird hier von der Gefahrenlage bestimmt. Zusätzlich ist ein Wechsel der Höhe sinnvoll, um wie schon erwähnt, dem Gegner das Zielen unmöglich zu machen. Der Angreifer wird wahrscheinlich versuchen zu folgen woraus eine Offensivposition entstehen kann. Erreichen kann man diess auch, indem man während des Manövers das Flugzeug soweit an die Grenzen führt, dass es kurz vor dem Strömungsabriss steht. In diesem Fall besteht natürlich die Möglichkeit vor dem Gegner wegzubrechen und so zum Opfer des generischen Feuerhagels zu werden. Je nachdem in welcher Höhe der Kampf stattfindet könnte man sich mit der Anwendung des Low-Yo-Yo und dem Übergang in den High-Yo-Yo wieder aus der Affäre ziehen.
 
  115439 Besucher | © 2008 - 2016 I/JG7 | Design by I/JG7_Leo  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=